Achtung: WordPress 3.1 mag keine deutschen Umlaute

Von Tools & Technik6 Kommentare

Ein kleiner aber sehr feiner Hinweis des texto-bloggers: Zwar ist mittlerweile auch die .de-Edition von WordPress 3.1 da, allerdings verträgt sich diese aufgrund der geänderten Ansprache von titles in der neusten Version nicht mehr mit den meisten Umlaut-Plugins.

Die Folge: Die Sonderzeichen ä, ö, ü und ß werden in der URL nicht mehr korrekt in ae, oe, ue, und Doppel-S umgewandelt!

Laut dem Artikel sowie einem Kommentar von admartinator (der auch über weitere kleine Hürden beim Update berichtet) funktionieren derzeit wohl nur WP Cleanumlauts 2 sowie das Germanix-Tool korrekt, bzw. sind in der aktuellen Version angepasst worden.

Da es zig Umlaut-Konvertierungstools gibt – und zudem einige wahrscheinlich schon gar nicht mehr aktiv betreut werden – solltet ihr eures also dringend auf Funktionalität hin überprüfen, und gegebenenfalls schon vor dem Upgrade auf WP 3.1 umstellen.

Foto: RainerSturm / pixelio.de

Dieser Beitrag war hilfreich? Weitersagen: